trojel

trojel (De or. inc.). m. ant. fardo.

Diccionario de la lengua española. 2015.

Mira otros diccionarios:

  • trojel — (ant.) m. Fardo. * * * trojel. (De or. inc.). m. ant. fardo …   Enciclopedia Universal

  • De amore (Andreas Capellanus) — Andreas Capellanus was the twelfth century author of a treatise commonly titled De amore ( About Love ), also known as De arte honeste amandi, for which a possible English translation is The Art of Courtly Love (though the book s realistic,… …   Wikipedia

  • Andreas Capellanus — lebte als Geistlicher und Autor im 12. Jahrhundert. Einige Quellen nennen ihn als Andreas Cambellanus den Kaplan am Hof des Königs von Frankreich Philipp II. Ein Andreas Capellanus wird in sieben Urkunden der 1180er Jahre am Hof der Marie de… …   Deutsch Wikipedia

  • Dänische Literatur — Dänische Literatur. Die D. L. im weiteren Sinne des Wortes ist wesentlich ein Erzeugniß der neueren Zeit. Sie hat sich erst seit dem 18. Jahrh. ausgebildet; doch war der Kern zu ihr bereits im Zeitalter der Reformation vorhanden. Wie Dänemark… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Toms International — produces chocolate, liquorice and sugar confectionery in Denmark, Sweden and the United Kingdom. Toms employs 1,200 1,700 employees depending on season and annually produces 50,000 tons of chocolate and sugar confectionery. Founded in 1924 as Tom …   Wikipedia

  • Суды любви — (Cours d Amour) во времена рыцарства во Франции и Провансе судилища из знатных дам, обсуждавшие вопросы о любви. Существование таких С. любви в новейшее время одними учеными отчасти, другими совершенно отвергается. Впервые об этом оригинальном… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Andreas Capellānus — Andreas Capellānus, lat. Schriftsteller, wird als ein »Neffe des Papstes« bezeichnet und stellte um 1200 in seinem »Tractatus de amore« die Aussprüche berühmter Fürstinnen, wie der Gräfin Ermengard von Narbonne (gest. 1194), der Gräfin Margarete… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Minnehöfe — (Minnegerichte, Liebeshöfe, franz. Cours d amour) sollen im Mittelalter aus Herren und besonders aus Damen bestehende Gerichtshöfe gewesen sein, in denen über Differenzen Liebender entschieden wurde. Diese M. haben nie existiert; sie sind von dem …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Grafen von Sponeck — Wappen der Grafen von Sponeck Die Grafen von Spon(n)eck sind am 2. August 1701 auf Betreiben von Herzog Leopold Eberhard (Württemberg Mömpelgard) in den Reichsgrafenstand erhoben worden. Benannt sind sie nach der Burg Sponeck am Rhein, welche… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Capellanus — Andreas Capellanus,   Kaplan in der Kanzlei des Königs Philipp II. August von Frankreich. Für das gebildete Hofpublikum, besonders für den jungen Freund Gualterius (Gautier le Jeune), schrieb er vor dessen Heirat 1186 den Ehetraktat »De amore«.… …   Universal-Lexikon

Compartir el artículo y extractos

Link directo
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.